Kategorien

Örtlichkeiten
In der Kategorie Örtlichkeiten befinden sich Ansichten und Informationen über Gebäude, Straßen und Plätze der Gemeinde, die im Laufe der letzten Jahrzehnte eine bewundernswerte oder auch dramatische Veränderung erfahren haben.
Darin enthalten sind insbesondere die allgemeine Dorfentwicklung in der Fläche, sowie sogenannte Erinnerungsorte, die in Form von Plätzen und Gebäuden in der Vergangenheit eine Rolle gespielt haben, aber heute nicht mehr existieren oder heute ein gänzlich anderes Erscheinungsbild haben.

Ereignisse
Diese Kategorie beinhaltet besondere Ereignisse in der Gemeinde, die einmalig oder auch mehrmalig passiert sind und einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben. Es sind Veranstaltungen, Brauchtum, Umwelteinflüsse, Historie oder große Politik, die den Bekanntheitsgrad des Ortes und deren Einwohner auch über die Gemeindegrenzen bekannt gemacht haben. Für die Dorfkultur, das Gemeindeleben, das soziale Miteinander, die Bindung an den Ort und ein wenig Einwohnerstolz, sind diese Ereignisse eine tragende Säule.

Personen
In dieser Kategorie machen wir auf Menschen der Gemeinde aufmerksam, offenbaren heitere und erstaunliche Geschichten von und um Persönlichkeiten, enthüllen das ein oder andere von Töchtern und Söhnen des Gemeindelebens.
Wichtig ist uns dabei, dass wir so offen und ehrlich wie möglich an den Tatsachen bleiben können, aber keine verletzenden oder nicht freigegebene Begebenheiten erzählen. Sollte das doch einmal versehentlich vorkommen, dann werden wir nach Rückmeldung der Betroffenen die Beiträge umgehend entfernen.

Gewerbe
Immer wieder grundlegende Veränderungen gab es für die Läden, das Handwerk und die Gaststätten. Diese Kategorie widmet sich dem stetigen Wandel der Gewerbebetriebe, die einerseits eine lange Tradition haben, andererseits dem schnellen gesellschaftlichen Wandel unterliegen und die Dorfentwicklung entscheidend mitgeprägt haben. Damals wie heute.

Mund-Art
So mancher Gast oder auch Zugezogene hat sich wohl gefragt, wo er eigentlich gelandet ist, wenn er die „Ur-Sprache“ der Gemeinde hört. Der spezielle Dialekt, eigene Redewendungen, individuelle Sprichwörter, kuriose Namensgebungen oder absonderliche Ortsbezeichnungen sind leider schon sehr in Vergessenheit geraten. Doch es gibt sie noch und mehrfach. Diese Kategorie soll einerseits Aufklärung für die Mund-Art bringen, andererseits die große Vielfalt der eigenen Ortssprache transparent und erlebbar machen.

Wörterbuch
Im Wörterbuch sind in alphabetischer Reihenfolge alle Wörter und Begriffe unserer Ortssprache zu finden, die wir bis dato zusammengetragen haben. Wir freuen uns über Ergänzungen, Zusatzbemerkungen und auch Berichtigungen.

Sonstiges
Hier findet sich, was sich nicht so direkt in andere Kategorien einsortieren läßt, aber einen wichtigen inhaltlichen und kommunikativen Beitrag für die SeeEnd-Geschichten leistet. Aus diesem Fach entwickelt sich vielleicht eine neue Kategorie, wenn es genügend Beiträge von „Mitmachern“ dafür gibt.

Verbesserungen & Ergänzungen
Die Geschichten, von denen wir berichten, liegen teilweise weit in der Vergangenheit. Trotz aller Anstrengungen, der „Wahrheit“ so nahe wie möglich zu kommen, unterlaufen uns oder unseren Informanten gelegentlich Fehler oder Ungenauigkeiten. Dessen sind wir uns bestens bewusst und bekennen uns dazu. Dieser Problematik möchten wir dadurch entgegentreten, dass wir hier an dieser Stelle Irrtümer richtig stellen und fehlende Informationen ergänzen, wenn sie uns selbst auffallen oder wir durch unsere Leser auf sie aufmerksam gemacht werden.